In Krisenzeiten kann auch Digital Signage Unterstützung bieten

Die Schweiz befindet sich in einer ausserordentlichen Lage, die sich jederzeit ändern kann. Änderungen und weitere Informationen sollten auf verschiedene Kanäle – rasant, simple und allerorts – kommuniziert werden.

Outdoor Kommunikation
Mit digitaler Outdoor Kommunikation informieren Sie an Ort und Stelle. Und in Krisenzeiten ist es besonders wichtig alle Menschen zeitnah und aktuell informieren zu können.

Moderne digitale Beschilderung ist eine der effektivsten Möglichkeit, mit Zielgruppen zu kommunizieren. Das ist es, was Digital Signage darstellt – eine Lösung, die Informationen rasant und simple an eine Mehrheit liefert. In Kombination mit TV, Radio und den sozialen Medien wird mit allen Generationen effizient interagiert.

Auf Digital Signage zeigen Sie dynamische Inhalte – und genau jetzt in dieser Zeit bieten Displays einen Mehrwert.
Die Botschaften müssen möglichst präsent bei den Menschen sein. Überdies können Unternehmen wichtige Informationen wie Öffnungszeiten, weiteres Vorgehen und Hygieneregeln etc. hervorheben. Somit wird eine höhere Frequenz erzielt.

Und nicht nur in guten Zeiten ist es wichtig Menschen über Veranstaltungen und Aktionen zu informieren. Hören Sie nicht auf Werbung zu schalten. Bieten Sie den Menschen weiterhin einen kleinen Teil ihres vorherigen Alltags.

Indoor Kommunikation
Zudem ist während dieser ausserordentlichen Zeit auch in den Unternehmen eine klare Kommunikation sehr wichtig. Es dürfen keine Missverständnisse entstehen und der Umgang vor Ort muss sichtbar gehandhabt werden.

Die Kunden werden nicht nur höflich empfangen, sondern es wird offen mit ihnen über die speziellen Vorschriften interagiert. Die Verhaltensregeln können sich je nach Abteilung variieren. Und darum ist es wichtig diese vor Eintritt gut sichtbar zu kommunizieren. Der Kunde bzw. Besuch fühlt sich wohl und die Mitarbeitenden werden geschützt.

Instore Kommunikation
Fehlinformationen effizient vermeiden. Doch Fehlinformationen während der Coronakrise verbreiten sich wie Pollen-Staub im Frühling. Viele Menschen glauben, dass wir zeitnah nichts mehr zu essen haben werden. FALSCH. Die grossen Detailhändler haben mehrmals mitgeteilt, dass sie für ein Jahr genügend Ware an Lager haben. Die Versorge mit Lebensmittel und Medikamenten ist sichergestellt.
Wie aber kann in solchen Situationen die Detailhändler uns Menschen die Angst nehmen und Hamsterkäufe, soweit es geht, stoppen? Mit einer digitalen Anzeige am Eingangsbereich, an den Regalen oder Kühlfächer können Konsumenten permanent und positiv darauf aufmerksam gemacht werden, dass genügend Ware (auch wenn das Regal zurzeit leer ist) noch vorhanden ist. Dank klaren und aktuellen Informationen wird das Personal entlastet, da Kunden sofort über Nachschub informiert werden.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter +41 44 879 20 20 oder per Mail zur Verfügung.

#pointofemotion – erhalten Sie unseren monatlichen Newsletter und empfangen Sie aufregende News, innovative Tipps und Informationen rund um das Thema «digitale Welt.»